• Bestattung Gerobel

Preispolitik der Bestattungsbranche


Das Geschäft mit dem Tod


Grundsätzlich bestimmen die Naturgesetze der freien Marktwirtschaft den Preis, der sich durch Angebot, Nachfrage und Wettbewerb definiert. Das Geschäft der Bestattungsbranche ist zweifelsohne äußerst lukrativ und der Bedarf wird auch stets vorhanden sein. Eine sichere und beständige Branche möchte man meinen.


Als „privates“ und äußerst kundenorientiertes Bestattungsunternehmen liegt es im großen Interesse von Gregor Gerobel, seine Firma auf Grundlage echter menschlicher Werte und würdevollem Umgang mit seinen trauernden Kunden zu etablieren. Das ist keine Selbstverständlichkeit, speziell dort nicht, wo sich das Geschäft mit dem Tod zur Massenabfertigung entwickelt hat.


Preiskampf und Politik der Bestattungsbranche


In einigen Regionen von Österreich gibt es einen regen Wettbewerb um die Verstorbenen. Hier wird mit Kampfpreisen und handelsspannen-erhöhenden Maßnahmen der Kunde um den Finger gewickelt. Pietät und ein würdevoller Umgang mit trauernden Personen gerät hier oftmals in den Hintergrund. Dies dürfte in manchen Fällen mitunter sogar kein Problem darstellen, jedoch den meisten Menschen ist es ein großes Anliegen, sich „richtig“ für sie stimmig auf immer von einem geliebten Menschen zu verabschieden. Empathie und Geduld, eine einfühlsame Herangehensweise des Bestatters, hilft erwiesenermaßen sehr viel dabei, um seiner Trauer den nötigen Freiraum gewähren zu lassen.


Fühlen Sie sich gut aufgehoben


Wenn Sie sich beim Bestatter Ihrer Wahl gut aufgehoben und betreut fühlen, Ihnen das Bauchgefühl sagt, dass es dem Bestatter nicht egal ist, wie Sie sich am besten verabschieden, dann ist das ein sehr positives Zeichen. Denn dieser Bestatter wird Ihnen auch nicht das letzte Hemd für eine möglichst teure Bestattung ausziehen, sondern mit Ihnen gemeinsam nach einer leistbaren und zufriedenstellenden Lösung suchen.


Irrglaube über das Monopol von Bestattungen


Wir werden uns sicherlich noch eingehender und weitreichender, zum Wohle der Hinterbliebenen, mit dieser Thematik beschäftigen. Jedoch sei hier einmal kurz erwähnt, wie sehr das Geschäft mit dem Tod in Gemeinden und selbst in der Bundeshauptstadt für einige wenige Personen floriert. Beispielsweise wird Österreichs größter Ballungsraum in der Bestattungsbranche zu einem hohen Anteil von einem Unternehmen abgedeckt, der Bestattung Wien GmbH. Aber auch in anderen Städten und Gemeinden wird oftmals um eine Monopolstellung gerungen.


Viele Menschen leben in dem Glauben, dass es in Wien nur ein Unternehmen gibt, welches Bestattungen durchführen kann. Diesen Mythos hat die Stadt Wien und dessen Bestattung erfolgreich in die Welt gesetzt und verteidigt. Das ist nicht korrekt. Es gibt kein Monopol in der Bestattungsbranche und es nähert sich dem Verdacht von Wettbewerbsverzerrung, wenn solche Gerüchte ihre Kreise ziehen. Wie es bei einem Monopol so üblich ist, regelt sich die Preispolitik sehr einfach zugunsten des Anbieters, der hohe Preise zu Massenabfertigungsbedingungen verlangen kann.


Lassen Sie sich daher nicht über den Tisch ziehen und vertrauen Sie Menschen, welche Ihnen das Gefühl vermitteln, dass Sie ihnen nicht egal sind. Bestattung Gerobel steht genau für diese echten menschlichen Werte ein und kann Ihnen auch in Wien, am Friedhof Ihrer Wahl, die Bestattung ermöglichen, die Sie sich gewünschen.

Standorte der Bestattung Gerobel

Bestattung Gerobel Wiener Neustadt

Neuklosterplatz 2/10
2700 Wiener Neustadt

 

Telefon: +43 2622 27 760

Bestattung Gerobel Pfaffstätten

Emil Kögler Gasse 16
2511 Pfaffstätten

 

Telefon: +43 664 882 674 26

Bestattung Gerobel Baden

Friedhofstraße 4 / Top1
2500 Baden

 

Telefon: +43 664 882 674 26

Zentrale:

Bestattung Gerobel KG

Neuklosterplatz 2/10
2700 Wiener Neustadt

 

24 Stunden-Hotline: +43 664 882 674 26
E-Mail: info@bestattung-gerobel.at

  • Facebook - White Circle
  • Google+ Bestattung Gerobel